Alternativtext
Für faire und freie Wahlen in Ungarn 2022 - die Zivilgesellschaft braucht Ihre Unterstützung!
Meldung
17.01.2022
Kontakt
Axel Halling

Axel Halling

Programm „Chancenpatenschaften“ Referent Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands

Haus Deutscher Stiftungen
Mauerstraße 93
10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 897 947 - 97

Fax +49 (0)30 897 947 - 91

E-Mail schreiben

Im April 2022 wird in Ungarn eine neue Regierung gewählt. Der Wahlkampf wird mit allen Mitteln geführt, der Ausgang ist richtungsweisend für das Land und ganz Europa. Viele befürchten daher, dass die Wahlen von den Behörden manipuliert werden könnten. Mehrere Nichtregierungsorganisationen wollen dies verhindern – und bitten daher um Unterstützung.

Die Stiftung "Roots & Wings" aus Budapest, die in Ungarn das lokale Enagagement wie zum Beispiel Bürgerstiftungen berät und fördert, lädt alle Interessierten ein, die äußerst wichtige Arbeit von vier dieser Organisationen im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion vom 17. Januar bis zum 27. Januar und einer Online-Veranstaltung im  Livestream am 27. Januar 2022 ab 18.30 MEZ zu unterstützen.

Beteiligte Organisationen:

Gemeinsam auszählen! setzt sich dafür ein, dass jedes Wahllokal am Wahltag einen von der Regierung und der Regierungspartei unabhängigen Delegierten erhält. Druck‘ es selbst aus! vertreibt seine eigene Wochenzeitung in kleinen Gemeinden, in denen den Einwohner:innen nur staatlich kontrollierte Medien zur Verfügung stehen. Die Trainer:innen für Zivilengagement der StiftungCivil College werden sich dafür einsetzen, den Stimmenkauf in den ärmsten Gegenden einzudämmen, während die Schule des Öffentlichen Lebens Akteur:innen von NGOs kostenlos darin fortbilden wird, wie sie die Parlamentswahlen und den Wahlkampf zur Förderung ihrer Anliegen nutzen können.

Weitere Details zur Aktion finden Sie im untenstehenden Aufruf. Darüber hinaus steht Ihnen gerne Axel Halling für weitere Informationen zur Verfügung oder vermittelt den Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen in Ungarn.