Alternativtext
Initiative Freischwimmen21

In einem bundesweiten Aktionsbündnis werden gemeinsam mit allen zivilgesellschaftlichen Akteuren Kinder und Jugendliche aus der pandemiebedingten Erstarrung wieder in Bewegung und Begegnung gebracht.

Meldung
10.08.2021
Kontakt

Ulrike Reichart

Leiterin Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands

Haus Deutscher Stiftungen
Mauerstraße 93
10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 897947-94

Fax +49 (0)30 897947-91

E-Mail schreiben

Mit Trilli als Gallionsfigur lädt Freischwimmen21 seit Mai im ganzen Land Einzelpersonen, Kommunen, Vereine, Stiftungen und andere zivilgesellschaftliche Organisationen ein, ihr Engagement für Heranwachsende wieder aufzunehmen oder neu aufzustellen – und sichtbar zu machen. Der digitale Aktions-Finder zeigt die Vielfalt der Aktionen und macht zugleich deutlich, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement gerade auch für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist. Außerschulische Lernangebote stärken, erweitern Horizonte und bieten Perspektiven. Begleitet wird Freischwimmen21 von einem solidarischen Fonds, der von Engagierten – wie fördernden Stiftungen, Unternehmen und anderen – gefüllt wird. Der Bedarf für eine finanzielle Unterstützung mit niedrigschwelligem Zugang und unkomplizierter Antragstellung ist ungebrochen hoch und bietet genau das, was an der Basis am meisten benötigt wird.

Das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands und seine Kooperationspartner – Stiftungen für Bildung e.V. und GLS Treuhand/Zukunftsstiftung Bildung – sind begeistert über die breite Palette an Aktionen und dankbar für das bunte, gelebte Miteinander! Grundlegende Fakten sowie aktuelle Informationen gibt es unter www.freischwimmen21.de. Viel (visueller) Austausch geschieht bei Facebook und Instagram (#freischwimmen21). Einfach mal reinschauen!