Alternativtext
Workshopreihe: Nachhaltig engagiert - die 17 Nachhaltigkeitsziele in der Bürgerstiftungsarbeit
Meldung
05.10.2021
Kontakt
Natascha Trutzenberg

Natascha Trutzenberg

Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Umfragen

Haus Deutscher Stiftungen
Mauerstraße 93
10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 897 947 - 95

Fax +49 (0)30 897 947 - 91

E-Mail schreiben

Online-Workshopreihe: 20. + 27. Oktober sowie 03. + 10. November,  jeweils von 11.00 bis 12.30 Uhr


Was haben die Covid-19 Pandemie, der Klimawandel, soziale Ungleichheit und ein friedliches Miteinander gemeinsam? Sie alle sind globale Herausforderungen, die aufgrund ihrer gegenseitigen Abhängigkeiten ein gemeinsames Handeln unterschiedlichster Akteure erfordern. Insbesondere Bürgerstiftungen mit ihren Netzwerken, Fähigkeiten und Ressourcen eignen sich hervorragend dafür, durch ihr Wirken lokale Problemlösungen mit globalen Herausforderungen zu verbinden.  

In dieser Workshop-Reihe geht es darum, sich dieses Zusammenhangs bewusst zu werden und Wege zu erarbeiten, die die globalen Nachhaltigkeitsziele in die eigene Arbeit vor Ort einbeziehen.

Die interaktive und dynamische Workshop-Reihe zielt darauf ab:

  • ein Verständnis für die Bedeutung der Arbeit von Bürgerstiftungen für die Erreichung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) zu entwickeln und
  • Möglichkeiten auszuloten, wie die SDGs in die Arbeit Ihrer Bürgerstiftung einbezogen werden können
  • einen konkreten Plan zu entwickeln, wie diese Einbeziehung gelingen kann.
     

In einem Einführungsworkshop erklären wir die Hintergründe zu den Zielen und führen in die Bedeutung lokalen Handelns für die Zielerreichung ein. In drei darauffolgenden Workshops sprechen wir darüber, warum und wie die Nachhaltigkeitsziele in Ihrer Bürgerstiftungsarbeit Anwendung finden können.
Dabei berücksichtigen wir Erfahrungen von Bürgerstiftungen aus ganz Europa und möchten die Zeit zwischen den Online-Sitzungen für praktische Übungen nutzen. Abschließend möchten wir mit Ihnen mögliche nächste Schritte für eine praktische Umsetzung entwickeln.

Organisatorisches:

  • An jedem Workshop können mindestens zwei Personen einer Bürgerstiftung und Vertreter*innen von höchstens zehn Bürgerstiftungen teilnehmen.
  • Die Workshops sind partizipativ angelegt und setzen voraus, dass die Teilnehmenden im Vorfeld der Workshops Übungen absolvieren bzw. Fragen vorbereiten.
  • Die Workshops werden auf Deutsch stattfinden. Ausschließlich ein Einführungsvortrag wird auf Englisch gehalten und mit deutschsprachigen Folien unterstützt.
  • Ein Dokument zur Frage, was die Nachhaltigkeitsziele mit der Arbeit von Bürgerstiftungen zu tun haben, ist hier zu finden.

Anmeldeschluss ist der 12. Oktober 2021.

Workshopleitung:
Anja Böllhoff, Leiterin der European Community Foundation Initiative und
Natascha Trutzenberg, Referentin Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands