Suche
Suche


Bürgerstiftungen machen sich stark für eine vielfältige, tolerante und demokratische Gesellschaft

19.09.2018
Initiative Bürgerstiftungen
Auf dem diesjährigen Bürgerstiftungskongress in Neuss haben sich die Bürgerstiftungen in Deutschland zu Demokratie, Menschenwürde und Vielfalt bekannt. In der am 15. September vorgestellten Erklärung sprechen sie sich für ein freiheitlich demokratisches Miteinander aus.

Die mehr als 29.000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter in Deutschland verstehen sich als zivilgesellschaftliche Akteure, die vor Ort das Gemeinwesen gestalten und weiterentwickeln. Die Initiatoren der Selbstverpflichtung rufen daher alle Engagierten in Bürgerstiftungen auf, Hass und Intoleranz entgegenzutreten. Sie wollen damit ein weiteres starkes Zeichen für ein buntes und tolerantes Deutschland setzen.

Die Selbstverpflichtung

Das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands hat die Selbstverpflichtung "Für Demokratie, Menschenwürde und Vielfalt!" gemeinsam mit dem Koordinierungskreis der Bürgerstiftungen erarbeitet. Ziel ist es, bis zum Deutschen StiftungsTag im nächsten Jahr möglichst viele Bürgerstiftungen für eine Unterzeichnung zu gewinnen. Alle Bürgerstiftungen sind daher eingeladen, sich an der Diskussion um die Selbstverpflichtung zu beteiligen und sich diesem Bekenntnis anzuschließen. Den Wortlaut der Selbstverpflichtung finden Sie hier.

Wie können Sie sich beteiligen?

Die Vorstellung der Selbstverpflichtung bildet zunächst den Auftakt: Das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands sammelt noch bis zum 1. November 2018 alle Kommentare, Kritik und Verbesserungsvorschläge. Diese können Sie per E-Mail an folgende Adresse schicken: natascha.trutzenberg@buergerstiftungen.org

Wie geht es danach weiter?

Nachdem alle Diskussionsbeiträge eingegangen sind, geben wir die endgültige Textfassung bekannt. Bürgerstiftungen haben dann die Möglichkeit, sich einer Unterzeichnung anzuschließen. Diesen Prozess begleiten wir auf unserer Webseite.

Auf dem Deutschen StiftungsTag in Mannheim werden schließlich alle UnterzeichnerInnen im Rahmen einer gemeinsamen Aktion präsentiert.
© 2018 Bürgerstiftungen Deutschlands