Ein kleiner Junge auf einer Veranstaltung der Bürgerstiftung Berlin hält einen orangefarbenen Luftballon in der Hand

Bürgerstiftungen stärken in den neuen Bundesländern

Ein Projekt zur Förderung
ehrenamtlichen Engagements

Ansprechpartner
Axel Halling

Axel Halling

Programm „Chancenpatenschaften“ Referent Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands

Tel. +49 (0)30 897 947 - 97

Fax +49 (0)30 897 947 - 91

E-Mail schreiben

Dieses Projekt unterstützt gezielt die Bürgerstiftungsbewegung in den neuen Bundesländern. Bürgerstiftungen stehen dort vor besonderen Herausforderungen: eine schwierige gesamtwirtschaftliche Situation, wenige Ballungszentren und viele dünn besiedelte ländliche Regionen, aus denen die Menschen weiterhin wegziehen. Hinzu kommt ein historisch bedingter jahrzehntelanger Abbruch der Tradition des Stiftens in Ostdeutschland. Der bundesweite Vergleich zeigt bei der Anzahl der Bürgerstiftungen ein starkes Ost-West-Gefälle.

Aber: Die Erfahrungen der dortigen Akteure zeigen, dass viele Projekte der Bürgerstiftungen erfolgreich durch Spenden finanziert werden, sich eine große Zahl an Menschen ehrenamtlich für ihre Bürgerstiftung oder deren Projekte engagieren, und sich insbesondere Ost-Bürgerstiftungen durch sehr kreative wie nachhaltige Projekte auszeichnen (bzw. mit Preisen ausgezeichnet werden).

Das Projekt verfolgt das Ziel, die Idee der Bürgerstiftung und ihr gesellschaftliches Potential in den neuen Bundesländern weiter zu verbreiten sowie vorhandenen Bürgerstiftungen den Rücken zu stärken. Dazu tragen persönliche Gespräche, Informationsveranstaltungen und Publikationen bei.

 

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Beauftragten für die neuen Länder aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.