Bürgerstiftungen - Zahlen, Daten, Trends

Bürgerstiftungen sind ein Erfolgsmodell – immer mehr Menschen engagieren sich für Ihre Region. Bereits an 410 Orten deutschlandweit sind sie ein verlässlicher Partner für bürgerschaftliches Engagement.
Hier stellen wir Ihnen aktuelle Entwicklungen aus dem neuen Report Bürgerstiftungen 2019 vor, den das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands erstmals gemeinsam mit der Stiftung Aktive Bürgerschaft präsentiert.

Bürgerstiftungen in Deutschland - ein Überblick

(Quelle: Stiftung Aktive Bürgerschaft, Report Bürgerstiftungen. Fakten und Trends 2019)

0

Bürgerstiftungen gibt es in Deutschland

5

Bürgerstiftungen tragen 2020 das Gütesiegel für Bürgerstiftungen

0

Menschen stiften in Bürgerstiftungen Geld, Zeit oder Ideen

0
Mio €

beträgt das Stiftungsapital der Bürgerstiftungen in Deutschland im Jahr 2018

0
Mio €

wurden 2018 an Spenden eingenommen

0
Mio €

betrug die Fördersumme 2018

Was fördern Bürgerstiftungen?

Ihr browser unterstützt kein canvas
47 %
Bildung/Erziehung
17 %
Kunst/Kultur
15 %
Soziales
7 %
Gesundheit/Sport
14 %
Anderes

Neugründungen im Zeitverlauf

24 Bürgerstiftungen
140 Bürgerstiftungen
116 Bürgerstiftungen
327 Bürgerstiftungen
187 Bürgerstiftungen
398 Bürgerstiftungen
71 Bürgerstiftungen
410 Bürgerstiftungen
12 Bürgerstiftungen
1996 - 2000 2001 - 2005 2006 - 2010 2011 - 2015 ab 2016
Neugründungen
Kumuliert

Bürgerstiftungen wachsen - Kapital, Geld- und Zeitstifter haben sich seit 2008 mehr als verdreifacht

  • Das Stiftungskapital steigt kontinuierlich. Die Menschen stiften auch in Zeiten anhaltender Niedrigzinsen.
  • Einen steigenden Trend verzeichnen auch die Zustiftungen: 2018 lagen diese bei 27 Millionen Euro.
  • An Bürgerstiftungen wird jährlich mehr gestiftet als gespendet
  • 2018 ist die Spendensumme auf über 14 Millionen Euro angestiegen.
Ulrike Reichart

"Wir glauben, dass Bürgerstiftungen eine großartige und lebendige Form der zivilen Selbstorganisation sind. Von Bürgern für Bürger geschaffen sind Bürgerstiftungen ein Beweis für eine starke und engagierte Zivilgesellschaft, die zur lokalen Lösung wichtiger gesellschaftlicher Probleme beiträgt. Die steigende Zahl an Stiftenden ist ein positives Signal für die Zukunft."

Ulrike Reichart
Leiterin Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands

In den letzten 10 Jahren haben Bürgerstiftungen in vielen Bereichen zugelegt

Zuwachs Stiftungskapital
284 Mio. €
Zuwachs Spenden
Mio. €
Zuwachs Fördersumme
10 Mio. €

Stiftungskapital Bürgerstiftungen pro Bundesland (Stand 2018)

113 Bürgerstiftungen in Nordrhein-Westfalen
103,3 Mio. Euro
63 Bürgerstiftungen in Niedersachsen
84,3 Mio. Euro
106 Bürgerstiftungen in Baden-Württemberg
74,4 Mio. Euro
1 Bürgerstiftung in Hamburg
44 Mio. Euro
29 Bürgerstiftungen in Hessen
39,3 Mio. Euro
40 Bürgerstiftungen in Bayern
35,4 Mio. Euro
9 Bürgerstiftungen in Schleswig-Holstein
12 Mio. Euro
5 Bürgerstiftungen in Sachsen
9,4 Mio. Euro
11 Bürgerstiftungen in Rheinland-Pfalz
8,1 Mio. Euro
3 Bürgerstiftungen in Bremen
Mio. Euro
6 Bürgerstiftungen in Thüringen
2,5 Mio. Euro
4 Bürgerstiftungen in Mecklenburg-Vorpommern
2,1 Mio. Euro
8 Bürgerstiftungen in Sachsen-Anhalt
1,4 Mio. Euro
4 Bürgerstiftungen in Berlin
1,2 Mio. Euro
8 Bürgerstiftungen in Brandenburg
1,1 Mio. Euro

Vermögenscluster Stiftungskapital im Jahresvergleich

2017
19,3 %
28,3 %
16,6 %
15,1 %
20,7 %
2018
18,5 %
27,8 %
16,3 %
16,1 %
21,3 %
< 100.000 EUR
100.000 - 249.999 EUR
250.000 - 499.999 EUR
500.000 - 999.999 EUR
> 1.000.000 EUR

Immer mehr StifterInnen vertrauen Bürgerstiftungen ihre eigene Stiftung an

  • Mit 759 Stiftungsfonds und Treuhandstiftungen engagieren sich Privatpersonen, Unternehmen oder Vereine über eine Bürgerstiftung für ihr Gemeinwesen vor Ort
  • Die Bürgerstiftung berät bei der Zweckerfüllung und entlastet sie von Verwaltungsaufgaben
  • Mit der Bürgerstiftung als Partner können BürgerInnen Bleibendes schaffen und ihre Herzensanliegen dauerhaft verwirklichen
Ihr browser unterstützt kein canvas
34 %
aller Bürgerstiftungen verwalten Stiftungsfonds oder Treuhandstiftungen
66 %
keine Verwaltung von Stiftungsfonds und Treuhandstiftungen
40 %
des Kapitals aller Bürgerstiftungen sind zweckgebunden in Stiftungsfonds oder Treuhandstiftungen
60 %
des Kapitals sind nicht zweckgebunden in Stiftungsfonds oder Treuhandstiftungen
Ihr browser unterstützt kein canvas
Ihr browser unterstützt kein canvas
92 %
aller jährlichen Zustiftungen fließen in Stiftungsfonds oder Treuhandstiftungen
8 %
der Zustiftungen fließen in andere Bereiche
  • Die Bürgerstiftungen, die besonders stark wachsen, haben eins gemeinsam: Sie alle ermöglichen Stifterinnen und Stiftern, ihre eigenen Stiftungen unter dem Dach der Bürgerstiftung zu gründen.
  • Mehr als 90 Prozent aller Zustiftungen gingen 2018 an die Bürgerstiftungen, die Stiftungsfonds und Treuhandstiftungen anbieten.

Starke Bürgerstiftungen in den Neuen Bundesländern

Interessante Ergebnisse zeigt auch der Blick in den Osten Deutschlands: 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution haben sich Bürgerstiftungen in den östlichen Bundesländern erfolgreich etabliert. Dabei nehmen ostdeutsche Bürgerstiftungen im Durchschnitt mehr Spenden ein als westdeutsche (Ost: 40.000 EUR, West: 35.000 EUR). Und auch in Hinblick auf das Engagement zeigen sich Unterschiede: Engagieren sich im Westen durchschnittlich 31 Menschen in den Projekten sind es bei ostdeutschen Bürgerstiftungen 53. Letztere haben hingegen nur halb soviel Stiftungskapital aufgebaut (506.000 EUR) wie die Westdeutschen (1.080.000 EUR). Hier machen sich die Nachwirkungen der Diktatur, die durchbrochene Stiftungstradition sowie ökonomische Unterschiede nach wie vor bemerkbar.

West

0
Mio. €

ø Stiftungskapital

0

ø Spenden

0

Fördersumme

0

ø Ehrenamtliche

0

Bürgerstiftungen

Ost

0

ø Stiftungskapital

0

ø Spenden

0

ø Fördersumme

0

ø Ehrenamtliche

0

Bürgerstiftungen

Hintergrund Report Bürgerstiftungen

Mit dem „Report Bürgerstiftungen. Fakten und Trends“ erhebt die Stiftung Aktive Bürgerschaft seit 2006 die wichtigsten Indikatoren der finanziellen Entwicklung der Bürgerstiftungen in Deutschland. Bei der Vollerhebung für den Report 2019 wurden 410 Bürgerstiftungen befragt. Der Rücklauf lag bei 77 Prozent.
Erstmalig kommunizieren das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands und die Stiftung Aktive Bürgerschaft die Daten zur Entwicklung der Bürgerstiftungen gemeinsam.